Was ist Farbe und wie wird sie im Feng Shui eingesetzt?

Anfang letzten Jahres spaltete das Foto eines Kleides die Internetwelt. Die einen meinten das Kleid einer Brautmutter sei weiß-gold, während die anderen davon überzeugt waren, die Farben Blau und Schwarz zu sehen. Zu welcher Gruppe gehörten Sie? Ich war mir sicher, dass es weiß-gold war. Tatsächlich war es aber ein dunkelblaues Kleid mit schwarzen Streifen.

Farbspritzer auf Holzlatten Christiane Witt Feng Shui Beratung

Fotolia.com

Farben haben eine enorme Auswirkung auf uns. Sie sorgen für eine bestimmte Raumatmosphäre und wirken beruhigend oder anregend auf den Mensch. Im Feng Shui setzt man Farbe ein, um eine harmonische und wohltuende Lebens- oder Arbeitsumgebung zu schaffen.

Farben rufen Assoziationen und Gefühle hervor. Rot beispielsweise wird mit Feuer und Gefahr verbunden. Bei Grün denkt man an Gift, bei Blau an den Himmel und Weiß symbolisiert Reinheit oder Unschuld. Deswegen trägt die Braut auch ein weißes Hochzeitskleid. So ist es zumindest im Westen. In Asien beispielsweise ist der grüne Drache ein Glückssymbol und weiße Kleidung wird in China ausschließlich bei Trauerzeremonien getragen.

Was ist überhaupt Farbe?

Auge Christiane Witt Feng Shui Beratung

Christiane Witt – Feng Shui Beratung

Wikipedia sagt dazu: „Farbe ist eine individuelle visuelle Wahrnehmung, die durch Licht hervorgerufen wird.“

Wenn es eine individuelle Wahrnehmung ist, dann ist Rot auch nicht gleich Rot.

Warum ist das so?

  1. Die persönliche Beschaffenheit der Augen und Empfindlichkeit der Rezeptoren,
  2. die unterschiedliche Wahrnehmung des Einzelnen, auch hervorgerufen durch unterschiedliche Eindrücke und erlernte Muster,
  3. die äußeren Einflüsse, wie z.B. die Lichtverhältnisse. Sehen Sie sich mal Ihre Wand zu Hause bei Tageslicht, abends mit künstlichem Licht oder mit Kerzenlicht an. Die Wandfarbe wirkt immer etwas anders. Auch die Himmelsrichtungen unterscheiden sich, was das Licht- und Farbempfinden betrifft voneinander. Die Morgensonne im Osten ist anders als die Abendsonne im Westen und löst damit andere Empfindungen aus.

Das alles führt dazu, dass gleich benannte Farben durchaus für jeden anders aussehen können.

Farbfächer von Christiane Witt Feng Shui Beratung

Christiane Witt – Feng Shui Beratung

Wie in Höhlenzeichnungen zu erkennen ist, gab es in der Steinzeit ein durch die Natur bzw. die Pflanzen eingeschränktes Farbspektrum. Heute dagegen existiert durch die Entwicklung immer neuer Herstellungstechnologien eine schier unglaublich umfangreiche Farbenvielfalt auf dem Markt.

Da kann einem im Baumarkt die Entscheidung für eine Wandfarbe ganz schön schwer fallen. In unterschiedlichen Farbkatalogen, wie z. B. Pantone oder RAL, werden die Farbtöne auf Musterkarten zusammengestellt und sollen somit dem Verbraucher die Auswahl erleichtern.

Das standardisierte Farbsystem NCS (Natural Colour System) wird gerne von Feng Shui Beratern genutzt, da es das menschliche Farbempfinden widerspiegeln soll. Mittlerweile umfasst das System 1950 Farbtöne.

Im Feng Shui wird jedes Element durch bestimmte Farben, die wiederum etwas symbolisieren oder assoziieren, ausgedrückt.

Schauen wir uns das mal genauer an:

Fünf Elemente Tabelle von Christiane Witt Feng Shui Beratung

In welcher Farbe streichen Sie denn nun Ihre Wände?

Obwohl die Farben über die Fünf Elemente den Himmelsrichtungen zugeordnet sind, heißt das nicht, dass man in einem im Osten liegenden Raum grün streichen muss.

Vielmehr ist es ein Zusammenspiel aus

  1. der Himmelsrichtung,
  2. der Funktion des Raumes (Arbeits-, Schlaf-, Kinderzimmer)
  3. dem Ergebnis des Berechnungssystems Yuen Hom Flying Stars.

Ein im Süden liegender Raum hat schon aufgrund der Himmelsrichtung die entsprechende „Feuer“ Energie, so dass er unter Umständen nicht noch mehr davon braucht.

Schlafzimmer Gestaltung Christiane Witt Feng Shui Beratung

Pixabay.com/sferrario1968/1215004_1920

Das Schlafzimmer sollte eher ruhig gestaltet werden, während das Arbeitszimmer aktive, yang-betonte Farben braucht.

Da alles durch seine eigene Energie etwas bewirkt, wirken Farben, Formen, Materialien und Accessoires auf die Räume.

Die Flying Stars – zu deren Berechnung eine exakte Messung mit dem chinesischen Kompass LoPan notwendig ist – berücksichtigen unter anderem die sich nach dem zeitlichen Aspekt unterscheidende Energiequalität.

Warum? Nun, man kann sich das wie bei den Jahreszeiten vorstellen. Der Winter und der Sommer bringen unterschiedliche Farben und Lichtverhältnisse hervor. Einerseits hell und farbenfroh und andererseits düster und kalt. Und Sie würden doch sicher nicht im Winter in kurzen Hosen oder einem kurzen Kleid durch die Stadt laufen. Man passt sich den Gegebenheiten an.

Die Energien ändern sich auch in einem bestimmten Rhythmus. Damit ein Raum also harmonisch und ausgleichend auf Sie wirken kann, muss er passend zum zeitlichen Aspekt gestaltet sein.

Die Zeiträume (Fate) im Imperial Feng Shui sind viel länger als eine Jahreszeit. Das aktuelle Fate umfasst beispielsweise 21 Jahre und geht bis Ende 2016. Wer also vor einiger Zeit eine Feng Shui Beratung in seinem Zuhause oder am Arbeitsplatz durchführen ließ, sollte sich erneut an einen Feng Shui Berater wenden, um die Gestaltung der Wohn- bzw. der Arbeitsräume den zeitlichen Veränderungen anzupassen.

Nur ein erfahrener Feng Shui Berater kann Ihnen unter Berücksichtigung aller Aspekte genau zeigen, in welchem Raum Sie welche Elemente mit den dazugehörigen Farben nutzen sollten, damit die Raumenergie wohltuend und unterstützend auf Sie wirken kann.

Rufen Sie mich unter 0163-5899771 an oder nehmen Sie hierüber Kontakt mit mir auf, damit auch Ihre Räumlichkeiten, die für Sie wohltuende Energie entfalten können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.