Wie einfach wäre es doch, wenn man die Geld- oder Reichtumsecke ein wenig schön gestalten würde und schon wird man reich. Da muss ich Sie leider enttäuschen. Auch Feng Shui Berater müssen immer noch für ihr Geld arbeiten.

Wie Sie aber den Geldfluss mit der Gestaltung Ihres Zuhauses positiv beeinflussen können, damit nicht gleich alles wieder weg ist oder leichter mehr dazu kommt, lesen Sie weiter unten.

Geht es Ihnen auch manchmal so?

  • Sie rackern sich ab, aber der Chef ist nicht bereit, Sie dafür mit einer Gehaltserhöhung zu belohnen.
  • Oder Sie erhalten eine Gehaltserhöhung, aber das Geld geht sofort wieder in Reparaturen, Versicherungen, Stromkosten werden erhöht oder das Finanzamt steht vor der Tür.
  • Vielleicht haben Sie auch eine stattliche Summe geerbt, aber es bleibt nicht viel davon übrig, weil gerade jetzt das Auto den Geist aufgegeben hat und ersetzt werden muss.

Damit Ihnen das nicht mehr so passiert, sollten Sie auf einige grundlegende Feng Shui Prinzipien Rücksicht nehmen. Lassen Sie mich dazu etwas ausholen:

Im Feng Shui teilt man den Grundriss in ein Raster, bestehend aus acht Himmelsrichtungen, ein. Diese Einteilung wird Feng Shui Bagua genannt. Jeder der acht Himmelsrichtungen wird je eine Person mit ihren Eigenschaften sowie eines der Fünf Elemente zugeordnet.

Mehr zum Feng Shui Bagua können Sie hier lesen.

Christiane Witt | Christiane Witt – Professionelle Feng Shui Beratung

Der ersten Tochter beispielsweise wird nachgesagt, dass sie die Gabe besitzt, Dinge an den Mann zu bringen, da sie sehr kommunikativ ist. Deshalb wird sie vom Vater in die Welt hinausgeschickt, um die Waren zu verkaufen. Die erste Tochter steht demnach für das Thema Geld. Da sie innen mit dem Südosten verknüpft ist, ist dies die Himmelsrichtung, die mit Reichtum und Finanzen in Verbindung gebracht wird. Zu jeder detaillierten Feng Shui Analyse gehört aber auch die Betrachtung des Außenbereichs. Hier sind die Personen anderen Himmelsrichtungen zugeordnet. Die erste Tochter steht außen im Südwesten. Somit ist auch dieser Bereich zu berücksichtigen, wenn man sein Einkommen verbessern möchte.

Hier wird bereits klar, dass es nicht DIE Geld- oder Reichtumsecke aus der Methode des 3-Türen-Baguas gibt, sondern mehr Betrachtungen eine Rolle spielen.

Im Imperial Feng Shui – dem klassischen Feng Shui – geht man noch viel weiter in die Tiefe:

Heavenly Stars

Bei dieser Betrachtung der Energien gibt es einen Bereich, der als die Schatzkammer bezeichnet wird. Diesen Bereich kann man mit bestimmten Formen positiv beeinflussen, um die Geldenergie zu stärken.

Yuen Hom Flying Stars

Mit dieser Methode lässt sich ermitteln, welches Element in welchem Raum gebraucht wird, um negative Energien abzumildern und positive Energien zu stärken. Hierbei werden die Farben, Formen, Materialien und Accessoires der Fünf Elemente eingesetzt.

Auch hier gibt es Bereiche, die Wohlstand, Vermögen und Reichtum begünstigen und durch den Einsatz des Elements Metall besonders gestärkt werden.

Um herauszufinden, wo bei Ihnen diese Bereiche liegen und was Sie dann dort tun sollten, rufen Sie mich gerne unter 0163-5899771 an oder kontaktieren mich hierüber.

Fehlbereiche

Der Grundriss eines Hauses sollte immer rechteckig oder quadratisch sein. Es darf also keine Ecke fehlen. Ist das doch der Fall, dann spricht man von einem Fehlbereich. Die Energien dieses Bereichs stehen Ihnen somit nicht zur Verfügung. Ist beispielsweise der Südosten nicht vorhanden, könnte das ein Geldproblem auslösen. Um einen Fehlbereich energetisch „hereinzuholen“, gestalten Sie ihn schön und wohnlich, wie ein weiteres Zimmer. Wenn Sie es genauer haben möchten, dann kann ein Feng Shui Berater Ihnen einen Platz für einen Assistenten – vergleichbar mit einem Akupunkturpunkt – mit dem chinesischen Kompass ermitteln.

Der Qi-Fluss im Haus

Bestenfalls soll durch die Tür genügend Energie (Qi) hereinkommen, sich überall im Haus frei verteilen können und nicht gleich wieder hinten aus dem Haus herausfließen. Kommt das Qi im Haus zum Stocken oder kann nicht im Haus gehalten werden, dann kann dies auch den Geldfluss negativ beeinflussen.

Lesen Sie hier meine 20 Tipps, wie Sie das Qi und damit das Geld wieder zum Fließen bringen können.

Wasserplatzierung

Wasser ist ein starkes yang Element und wird im Feng Shui daher nur vorsichtig eingesetzt. Richtig positioniert, kann es aber einen durchaus positiven Effekt haben und einen bestimmten Bereich vitalisieren, besonders auch beim Thema Geld.

Allgemein gesprochen

  • gehört Wasser nicht hinter sondern vor das Haus,
  • sollte das Wasser zum Haus hinfließen und nicht wegfließen (das kann sonst auch ein Wegfließen des Geldes verursachen)
  • sollte das Wasser immer frisch sein und nicht verdrecken
  • und eine der besten Himmelsrichtungen für Wasser ist der Südosten.

Wo und wie genau bei Ihnen Wasser platziert werden darf, kann Ihnen ein Feng Shui Berater exakt ermitteln. Melden Sie sich gerne bei mir.

Wenn Sie mal etwas anders machen möchten, dann probieren Sie doch mal Feng Shui aus, um Ihren Geldfluss in Gang zu setzen und rufen mich unter 0163-5899771 an oder kontaktieren mich hierüber.