Christiane Witt - Feng Shui Beratung

Christiane Witt – Feng Shui Beratung

Das Element Erde ist das Element der Mitte, steht zwischen Yin und Yang und verbindet die Jahreszeiten harmonisch miteinander. Deshalb ist es auch nicht nur einer Himmelsrichtung zugeordnet, wie die anderen Elemente, sondern befindet sich im Südwesten, im Zentrum und im Nordosten. Man spricht im Feng Shui auch von der Erdachse.

Die extreme Mittagshitze der Feuerenergie – reine Yang Energie – wird schwächer, das Yin kommt zum Vorschein. Die fruchtbare Zeit des Spätsommers hat begonnen und die reifen Früchte auf den Feldern können geerntet werden.

Die Mutter an sich entspricht dem Element Erde. Ihr verdanken wir unser Dasein. Sie sorgt für Nahrung und ein ausgeglichenes Familienleben. Die Mutter bringt Stabilität oder Beständigkeit, Verbundenheit und Ruhe in den Alltag. Sie zeigt Verständnis und Mitgefühl und kümmert sich liebevoll. Ob mir das immer gelingt? Sicher nicht. Aber für dieses eher konservative Bild der Mutter steht das Element Erde.

Das Element Erde bringt zwar die ersehnte Ruhe, ein Zuviel kann aber auch stagnierend wirken. Häuser beispielsweise, die auf der sogenannten Erdachse (Südwesten/Nordosten) stehen, sind schwerfällig, was sich auch auf die darin lebenden Menschen übertragen kann.

Horizontale Formen sind typisch für das Element Erde. Auf eine Landschaft übertragen ist das beispielsweise die eher flache und wenig abwechslungsreiche Wetterau in Hessen mit ihren vielen fruchtbaren Feldern. Bauwerke, die dem Element Erde zugeordnet werden, haben eine kubische Form mit Flachdach, wie der Bauhaus-Stil oder die Plattenbauten aus alten Tagen.

Das Element Erde im Fünf-Elemente-Kreislauf

Die Fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser stehen in einer engen und dynamischen Beziehung zueinander. Sie können sich nähren (nährender Zyklus), aneinander zehren (zehrender Zyklus) oder auch kontrollieren (kontrollierender Zyklus).

Christiane Witt - Feng Shui Beratung

Christiane Witt – Feng Shui Beratung

Das Element Erde wird entsprechend dem nährenden Zyklus durch das Element Feuer gestärkt, denn die beim Verbrennungsprozess entstehende Asche macht die Erde fruchtbar. Das Metall kommt aus der Erde, deshalb sagt man, dass das Element Erde wiederum das Element Metall nährt.

Umgekehrt schwächt das Element Metall das Element Erde und das Element Erde zehrt am Element Feuer – dies entspricht dem zehrenden Zyklus.

Der kontrollierende Zyklus zeigt, dass das Element Holz das Element Erde kontrolliert beziehungsweise clasht. Durch das Wachstum des Holzes entzieht es der Erde die Energie. Erde verschmutzt Wasser, damit kontrolliert das Element Erde das Element Wasser.

Clashes sollte man unbedingt in einem Raum vermeiden, um nicht zu viel Unruhe hereinzubringen. Es sei denn, man ist ein gut ausgebildeter Feng Shui Berater und setzt einen solchen Clash bewusst ein, um etwas kurzfristig anzukurbeln, wie beispielsweise ein schlecht laufendes Geschäft.

Übertragen auf die Gestaltung von Räumen heißt das:

Um das Element Erde in einem Raum zu stärken, nutzt man entweder die Farben, Formen, Materialien und Accessoires des Elements Erde selbst oder des Elements Feuer. Geht es darum, das Element Erde zu schwächen, setzt man die Farben, Formen usw. des Elements Metall ein. Diese Maßnahmen stellen wieder ein Gleichgewicht der Energien beziehungsweise der Elemente in einem Raum her.

So können Sie die Erdeenergie eines Raumes fördern:

Wenn Sie sich „erdig“ einrichten möchten, dann stellen Sie massive Truhen, schwere Sideboards oder Antiquitäten auf. Typisch für das Element Erde sind auch Bauernmöbel.
Alle Farben des Erdreichs, wie Braun, Beige, Creme, Gelb oder Grau werden dem Element Erde zugeordnet.

Ist Ihr Zuhause zu schwerfällig, zu erdig, dann hilft das Element Metall, indem Sie die Farbe Weiß einsetzen. Metall nimmt dem Element Erde die Schwere.

Bewegung bringt man zusätzlich durch das Setzen von Element Holz – Akzenten (mehr zum Element Holz hier). Man macht sich damit den bereits angesprochenen Clash zwischen zwei Elementen zu nutze. Das Holz entzieht der Erde Nährstoffe. Beachten Sie jedoch, dass Sie das Element Holz sehr sparsam für diese Zwecke einsetzen. Wie gesagt, einen Clash sollte man normalerweise vermeiden.

Christiane Witt - Feng Shui Beratung

Christiane Witt – Feng Shui Beratung

Zuviel oder aber auch zu wenig eines Elements in einem Raum kann das notwendige Gleichgewicht zum Kippen bringen. Ob und in welchem Raum Sie in Ihrem Zuhause oder Büro das Element Erde brauchen, kann nur durch eine Kompassmessung sowie die Anwendung einer Feng Shui Methode ermittelt werden. Haben Sie Interesse? Dann rufen Sie mich einfach unter 0163-5899771 für ein kostenloses und unverbindliches Vorabgespräch an oder schreiben Sie mir eine Mail an c.witt@christiane-witt-fengshui.com.

Das Element Erde beim Menschen

Der Erde-Mensch befindet sich im aktiven Erwachsenenalter, also in der Lebensmitte, ist gastfreundlich, fürsorglich und bodenständig. Die Kraft, die aus dem Zentrum herauskommt, macht einen „Erde“-Menschen besonders beständig und zuverlässig. Dabei steht er mit beiden Beinen auf der Erde. Als Stratege und Friedensstifter hat er das Zeug dazu, stabile und langfristige Bindungen einzugehen. Diese Menschen mögen es gerne ruhig und keine großen Überraschungen. Sie sind nicht die großen Abenteurer.

Alle Fünf Elemente können noch differenzierter nach Yin und Yang betrachtet werden. Daraus entstehen die sogenannten 10 Himmelsstämme, die auf dem chinesischen Kompass LoPan zu finden sind und unter anderem im chinesischen Horoskop BaZi eine große Rolle spielen.

Für das Element Erde bedeutet dies:

Die bereits oben beschriebenen Eigenschaften eines „Erde“-Menschen sind in beiden Qualitäten vorhanden, jedoch bei Yin mehr in die eine und bei Yang mehr in die andere Richtung.

Yin Erde: Diese Menschen kümmern sich aufopferungsvoll in erster Linie um andere, dann erst um sich selbst – bis zur Erschöpfung. Sie leiden nicht selten unter dem sogenannten Helfersyndrom. Es wird ihnen eine gewisse Trägheit und Bewegungsunlust zugeschrieben, echte Sportskanonen sind sie wohl daher eher nicht. Als sehr mütterlicher und fürsorglicher Typ können sie nur schwer loslassen.

Yang Erde: Aus dem Zentrum kommend, haben Yang Erde Menschen von Grund heraus eine gewisse Stärke. Sie sind sehr klar, strukturiert und methodisch und neigen dazu, als Besserwisser daherzukommen. Sie verfügen über eine gewisse natürliche Autorität, sind besonders zuverlässig und genießen großes Vertrauen.

Element Erde Sammelkarte von Christiane Witt - Feng Shui Beratung

Element Erde Sammelkarte von Christiane Witt – Feng Shui Beratung

Laden Sie sich die Element Erde – Sammelkarte mit den passenden Farben, Formen, Materialien und Accessoires hier herunter!
Wenn Sie wissen möchten, zu welchem Element Sie gehören, dann klicken Sie hier und lassen sich von mir den sogenannten Tagesstamm ermitteln.
Lesen Sie hier mehr zu den Fünf Elementen und hier zum Element Holz oder Element Feuer.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.