Der Versuch, westliche Tradition mit der chinesischen zu vereinbaren.

Auf den ersten Blick würde ich sagen, Weihnachten und Feng Shui, das passt nicht zusammen. Weihnachten ist ein religiöses Fest, Feng Shui dagegen hat nichts mit einer Glaubensrichtung zu tun. Aber im Feng Shui geht es auch um Wohlbefinden, eine angenehme Atmosphäre, Farben und Materialien.

Die Weihnachtsfeiertage sind die Tage im Jahr, die man mit Ruhe, Wohlsein, Entspannung und Fröhlichkeit im Kreise seiner Lieben in Verbindung bringt. Und dazu dekoriert man die Wohnung, backt leckere und gut duftende Plätzchen, kauft Geschenke, die man liebevoll verpackt. Jede Familie hat so ihre eigene Tradition.

Um den Zusammenhang von Weihnachten und Feng Shui näher zu beleuchten, fangen wir mal mit den in der Weihnachtszeit vorherrschenden Farben Rot und Grün an.

Weihnachts-5-Elemente-Zyklus

Christiane Witt – Feng Shui Beratung

Rot gehört im 5-Elemente-Zyklus dem Element Feuer an und symbolisiert in China Freude und Wohlstand, aber auch Glück; die typischen Attribute unseres westlichen Weihnachtsfestes. Deshalb wird in China Rot für alles Festliche verwendet. Glückwünsche und Geldgeschenke werden beispielsweise in roten Umschlägen überreicht.

An unserem Weihnachtsbaum hängt traditionell roter Schmuck und die Geschenke werden mit roten Schleifen verziert. Kerzen werden nicht nur der roten Farbe wegen, sondern als Objekt an sich dem Element Feuer zugeordnet. Die wärmende Wolldecke übrigens auch.

Grün ist im Elementenzyklus dem Element Holz, der Starterenergie, zugeordnet und steht für Leben, Vitalität und Wachstum. Außerdem soll es auch Heilung fördern und Sorgen lindern. Vielleicht gibt es deshalb so viele grüne Wände in Krankenhäusern.

Der traditionelle Christbaum gehört demnach aufgrund der Farbe, aber auch des Materials zum Element Holz, ebenso der hübsche Holz-Baumschmuck.

Nach Yin und Yang unterschieden ist der dunkle und kalte Winter tiefstes Yin. Rot und leuchtende Kerzen bringen starke Yang Energie und Wärme, haben also eine ausgleichende Wirkung auf den Mensch. Diese wird im Feng Shui immer bewusst gesucht.

Die Einteilung der Jahreszeiten erfolgt auch nach den 5 Elementen. Der Winter symbolisiert das Element Wasser, das auch mit Melancholie und Rückzug verbunden wird. Weihnachten wird üblicherweise in einer Atmosphäre des Rückzugs in die Familie, Traditionen und Besinnlichkeit gefeiert. Das Element Wasser nährt im Elementenzyklus das Element Holz (Baum, Holz, Grün), kontrolliert das Element Feuer (Kerze, Rot) mit seiner starken Yang Energie und verliert dadurch an Kraft. Auch hier nehmen wir den ausgleichenden Effekt von Feng Shui wahr, der von vielen Kulturen instinktiv genutzt wird.

Ein schön geschmückter Weihnachtsbaum mit seinen leuchtenden Kerzen vertreibt also die winterlich trübsinnige Stimmung und sorgt für Freude und wohliges Empfinden. Und damit es auch noch wunderbar riecht, hänge ich immer noch selbstgebackene Lebkuchen-Schaukelpferde an unseren festlichen Baum.

Übrigens soll Lebkuchen in kleinen Mengen verzehrt die optimale Ernährung im Winter sein. Denn auch die Ernährung kann nach den 5-Elementen erfolgen. Darauf haben sich aber andere spezialisiert. Wen das näher interessiert, der findet im Internet eine ganze Menge Informationen dazu. Ich kann nur soviel dazu sagen: Die Zutaten der Plätzchen gehören den Elementen Holz und Erde an. Wie gehabt nährt das Element Holz das Element Feuer. Und was ist mit dem Element Erde? Das kontrolliert das Element Wasser und damit tun wir beim Verzehr dieser süßen Leckereien auch von innen etwas für die gute Stimmung. Oder liegt es vielleicht doch einfach nur am Zucker?

Leider ist es für dieses Jahr schon zu spät, aber wer mal einen Weihnachtsmarkt nach Feng Shui sehen möchte, der kann das bestimmt nächstes Jahr wieder im Innenhof des Grandhotels Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach tun. Der Aufbau, die Stände und die Verteilung der einzelnen Aussteller wurden den 5 Elementen entsprechend angeordnet.

Resumée: Obwohl Weihnachten ein westliches Fest ist und nichts mit der Tradition in China zu tun hat, zeigt sich, dass auch unsere Kultur instinktiv Elemente des Feng Shui zum Wohle der Menschen umgesetzt hat. Denn Feng Shui basiert im Ursprung auf der Beobachtung der Natur und die dort vorhandenen Prinzipien sind universell und für alle Menschen gleich. Menschen aller Kulturen streben nach Harmonie und Wohlbefinden. Die jahrtausendealte Erfahrungswissenschaft des Feng Shui hat diesen Prozess nur systematisiert.

Ich wünsche allen ein entspanntes, genussreiches und wundervolles Weihnachtsfest und einen energiereichen Start ins neue Jahr.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.